WAS STECKT DAHINTER....

Who We Are

American Football Spieler brauchen eine breites Spektrum von Fähigkeiten und damit auch heterogenes Training, dieses wird Ihnen durch motivierte und gut ausgebildete Coaches und Lehrer. Wir alle sind Amateure und Ehrenamtliche, wenn man ein breites Team von Ausbildern hat, dann hält sich die spezifische Belastung eines Einzelnen im Grenzen. Wir verteilen die Lasten unter uns und planen je nach Verfügbarkeit die jeweiligen Trainingseinheiten.

Damit dies funktioniert suchen wir mindestens noch 6 – 8 Coaches und Lehrer die gerne im Team arbeiten und Spaß haben ich mit dem Club der „Royals“ zu identifizieren und unsere Farben SILVER & BLUE zu tragen.


WEN SUCHEN WIR

Jeden der Spaß daran hat zum Club zu gehören und sein Wissen und Können an andere weiter zu geben… in besonders aus folgenden Bereichen:

  • American Football Trainer

  • American Football Captains als Spielertrainer

  • Leichtathletik Trainer

  • Fitness- & Kraftsport Trainer

  • Sportphsychologen

Egal ob erfahrene Trainer, Sportstudenten oder Anfänger, jeder ist willkommen, genau wie bei den Spielern wird auch versucht, dass jeder nicht nur seine Fähigkeiten weiter gibt sondern auch von anderen Unterstützung bekommt.

Wir planen den Erfahrungsaufbau und die Weiterbildung auch für Coaches und Trainer. Ins besonders Übungsleiter Scheine des AFVBy und interne Ausbildung.


TOP 5 Fragen

Nein, jeder der sich engagieren will ist willkommen!

Natürlich ist es immer vorteilhaft Erfahrungen als Coach/Trainer zu besitzen, auch wir schätzen das, aber genauso wie wir die Spieler ausbilden, so werden auch unsere Coaches/Trainer sich entwickeln. Dazu ist es hilfreich, dass im American Football eine hierachische Struktur existiert, bei denen erfahrene Coaches die Gesamtleitung übernehmen und unerfahrenere Coaches erfahrung sammeln und sukzessive mehr und mehr Verantwortung übernimmt.

Wir sind alle ehrenamtlich tätig und haben berufliche oder familiäre Verpflichtungen... diese gehen VOR den Royals, dass sehen wir (anders als viele anderen Teams) so... Wir koordinieren unter uns vorab wer wann Zeit hat und planen die spezifischen Training.

Jeder der auch nur 2 Stunden pro Monat erübrigen kann oder nur mehrmals im Jahr Spezialtraining durchführt ist ein Coach/Trainer

Vorbeikommen, per Email, Kontaktformular oder... Alles istz verfügbar auf dieser Website. Royals sind ein offener Club, wir freuen uns über jeden Kontakt. In NEWS stehen immer die aktuellen Termine wo wir wann zu finden sind.

...keine Berührungsängste!

JA, als Captain und Spielertrainer Wir fördern dies sogar. Wenn aktive Spieler Interesse haben eine Übungsleiter / Coach Lizenz zu erwerben, so fördern wir das indem wir es organisieren und wenn es im Budget ist, es bezahlen. Die einzige Trainerposition bei der es nicht geht ist der Headcoach.

Philosophie und Regeln – gültig für alle Regensburg Royals

  1. GLEICHHEIT -   Herkunft, Religion, Hautfarbe oder Finanzen spielen keinerlei Rolle, jeder ist willkommen und gleich, Vorurteile sind verboten und Vorteile der „Herkunft“ gibt es nicht
  2. DISZIPLIN –  Jeder Spieler hat sich selbst zu disziplinieren, auch wenn „keine Lust“ besteht an sich und seinen Fähigkeiten konstant zu arbeiten und den Vorgaben der Trainer zu folgen.
  3. SOZIALVERHALTEN -  Jeder der selbst Hilfe erhalten hat und mehr Fähigkeiten besitzt unterstützt andere Spieler die seine Hilfe benötigen, auch im normalen Leben
  4. RESPEKT -  Jeder behandelt alle Menschen mit dem Respekt den Sie verdienen und dies ist ohne Kenntnis über den Menschen selbst IMMER der höchste Respekt.
  5. LEISTUNGSWILLE –  Jeder Spieler versucht an seine Leistungsgrenzen zu gehen und sich konstant selbst zu verbessern, sowohl im Sport als auch im normalen Leben.
  6. GEHORSAM –  Jeder Spieler gehorcht ohne Vorgaben den Team Captains und den Trainer solange keine Moral / Gesetz oder eines der oben genannten Prinzipien verletzt wird
  7. TEAMGEIST –  Jeder Spieler sieht das Team und seine Kameraden als Familie an um die man sich kümmert. Jedoch verlangen wir von jedem Spieler, daß er seine Teamkameraden bei spielerischen Defiziten, genauso unterstützt wie es im Sinne der Regensburg Royals ist.
  8. SELBSTVERANTWORTUNG –  jeder ist für sein Verhalten verantwortlich und steht zu dem was er tut
  9. REALITÄTSSINN –  Von 1.000 American Football Spielern schafft maximal einer eine Profikarriere in den USA, jedem Spieler muss klar sein, dass seine schulische und berufliche Ausbildung, sowie seine Familie VOR allem geht was Regensburg Royals und der Football Verein verlangen!

Haben Sie noch Fragen?

Bitte schauen sie zuerst auf eine der folgenden Seiten

Noch Fragen?      Kontaktieren Sie uns